Verkehrsunfall L601

Technischer Einsatz

Ein PKW Lenker hat am Abend des 9. Dezember 2016 gegen 20:35 Uhr vermutlich die Fahrbahnbedingungen nicht richtig eingeschätzt, auf der rutschigen Fahrbahn kam sein Wagen ins Schleudern und landete anschließend am Dach im Straßengraben. Die Freiwillige Feuerwehr Weitendorf wurde um 20:42 Uhr mit Alarmstichwort Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, Binden von Betriebsmittel mit der Zusatzinfo eine verletzte Person alarmiert.
Wenige Minuten danach rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit KRF-S Tunnel und MTFA in Richtung Einsatzort aus. Dort wurde die Unfallstelle abgesichert und die Lage erkundet. Die Passagiere des Fahrzeugs, es befand sich am Dach liegend im Straßengraben, konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und waren zum Glück doch unverletzt.  Sie wurden von den eintreffenden Rettungskräften des ÖRK betreut.
HBI Harmuß, Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Weitendorf forderte per Funk ein Abschleppunternehmen an, das mit Hilfe eines Krans das Unfallfahrzeug bergen sollte. Nachdem das Fahrzeug geborgen werden konnte, und nachdem ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Unfallstelle von Fahrzeugteilen gesäubert war, konnte die Freiwillige Feuerwehr Weitendorf in das Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Im Einsatz:
FF Weitendorf KRF-S Tunnel (5 Einsatzkräfte), MTFA (5 Einsatzkräfte)
ÖRK
Polizei

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit.




Kontakt

email@fireapp.at

© 2017 - FireApp - Alle Rechte vorbehalten.
Fotos und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur nach ausdrücklicher Erlaubnis von gestattet.
V 1.0.10 release 23.04.2016 www.schimboeck.com